Rechts: NPD-Mahnwache im Kreis Düren?

Kreis Düren. Die NPD plant offenbar eine „Mahnwache“ oder einen Infotisch im Kreis Düren. „Sozial geht nur National“ soll dabei das Thema am Samstagmorgen sein, erfuhr „Klarmanns Welt“ aus gut unterrichteten Kreisen. Die Aktion soll demnach angemeldet und von der Versammlungsbehörde genehmigt worden sein. Überdies plane die NPD in der Region in den kommenden Wochen und Monaten Infostände, war zu vernehmen. So wurden in einer Kommune im Kreis Aachen demnach schon bis in den Oktober hinein monatliche Infostände in verschiedenen Stadtbezirken angemeldet. [© Klarmann]


6 Antworten auf “Rechts: NPD-Mahnwache im Kreis Düren?”


  1. 1 onkel hotte 02. Mai 2008 um 22:29 Uhr

    „Sozial geht nur National“
    national ist asozial, wer was anders denkt ist ein scharlatan, zumindest doch ein grobian…

    es lebe der der rüttelreim!

  2. 2 Globaldenker 02. Mai 2008 um 23:18 Uhr

    „Sozial geht nur National“? Träumt die NPD mal wieder von deutschen Bananen, oder hat sie einfach noch nicht kapiert, dass es so etwas wie globale Wirtschaft und Import/Export gibt. Ich vermute ja letzteres

    vermute da mal nicht zu falsch ;) mik

  3. 3 Klar, Mann? 04. Mai 2008 um 8:43 Uhr

    Aus Sicht der NPD (Schreibweise wie Original!):

    Sozial geht nur National

    Unter dem 1. Mai Motto der NPD und im Zusammenhang mit den Aktionswochen hielt der Kreisverband Düren am Samstag, den 3. April, seine erste Mahnwache in Jülich ab.

    Bereits kurz nachdem wir unsere Mahnwache aufstellten, sammelte sich ein Häufchen Linksfaschisten und Sozialverräter der SPD in unmittelbarer Nähe zu uns auf. […]

    Die angemeldeten 15 Teilnehmer der NPD Düren entschlossen sich kurzerhand noch dazu, im Ortskern von Jülich Flugblätter zu verteilen. […] Insgesamt wurden fast 1000 Flugblätter so unter der Jülicher Bevölkerung gebracht.

    Selbstverständlich gab es auch Bürger, denen unser gepflegtes Äußeres nicht gefiel, doch diese konnten wir dann zu den alkoholverwöhnten, langhaarigen Springerstiefel Trägern der Antifa in 20 Meter Entfernung verweisen und so waren alle glücklich. Bei den politischen Möchtegern Gegnern handelte es sich um 5 Antifaschisten mit einem zerschlagenen Hakenkreuz und ca. 15 SPD Sympathisanten die mit ZWEI Fahnen der SPD und einem Transparent der SPD-Frauen die mächtige Gegenwehr formierten. Daß die PDS mit Antifaschisten gemeinsame Sachen machen ist bereits bekannt, doch daß sogar die örtlichen SPD Genossen mit den Alkohol Genießern genossenschaftlich vereint waren, war dann doch etwas neues. […]

    eine anmerkung sei erlaubt: der bericht liest sich dann doch eher so, als habe die NPD einen schlichten infostand [1] abgehalten. i.d.r. kann man die geringere teilnehmerzahl von 5 bis 7 personen an infoständen jedoch umgehen, indem man einfach eine mahnwache anmeldet und der genehmigungsbehörde vorab – ähnlich wie bei demonstrationen – die erwartete teilnehmerzahl nennt…mik ps: „klarmanns welt“ hatte übrigens bewusst verschwiegen, wo die „mahnwache“ stattfinden sollte, denn auch die einsatzhundertschaft aachen sollte mal ausschlafen können, ähnlich wie das team von „klarmanns welt“ ;)

    [1] Nur ein vergrößerter NPD-Infostand in Düren…
    http://klarmann.myblog.de/klarmann/art/220355240

  4. 4 Klar, Mann? 04. Mai 2008 um 13:57 Uhr
  5. 5 Klar, Mann? 04. Mai 2008 um 17:57 Uhr

    Aus Sicht der NPD (Schreibweise wie Original!) zum Zweiten:

    Gut verlaufener Infostand in Bergheim

    Am Samstag, den 03. Mai 2008 hielt die NPD Erftkreis ihren ersten Infostand in der Bergheimer Fußgängerzone ab. Erfreulich war hier, daß neben den örtlichen NPD Kameraden auch eine Delegation der DVU Bergheim und parteifreie Kräfte den Infostand mitgestalteten. […] Weiterhin verbanden wir den Infostand mit einer Flugblatt Verteilaktion im Stadtkern von Bergheim. […]

  6. 6 extra.nur.fuer.michael 04. Mai 2008 um 19:42 Uhr

    „…denn auch die einsatzhundertschaft aachen sollte mal ausschlafen können, ähnlich wie das team von “klarmanns welt”.

    wie meinen sie das mit dem „team von klarmanns welt“? bilden sie jetzt schon aus? hatte eigentlich gedacht EIN hirn wäre schlau genug einen solch unterdurchschnittlichen blog wie ihren zu betreiben, wenn sie dafür dann doch noch azubi´s brauchen, ist das mit verlaub eine ziemlich schlechte leistung…

    ich dachte, sie lesen „klarmanns welt“ regelmäßig? da wären a.) klarmann, b.) der autor dieser zeilen, c.) der herausgeber dieses blogs; d.) der fotograf, e.) der „hurensohn“, f.) der staatsschutz-mitarbeiter und g.) derjenige, der vergisst, ironie-smileys zu setzen… mik ps: ich hatte sie wirklich für ein schlaues kerlchen gehalten…oder war ihnen g abhanden gekommen? ich brauch den eh nicht mehr, kann ihnen den gerne als c gegen geld abtreten

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.