Rechts: Mönchengladbacherin trotz vorheriger NPD-Nähe in Pro-NRW-Vorstand gewählt? [update]

Mönchengladbach/Köln. Die „Mönchengladbacher Geschäftsfrau Renate Willms“ ist laut einer Mitteilung ihrer „Partei“ „Pro NRW“ als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt worden. Die Versammlung von rund 250 Delegierten in einem „renommierten Hotel im Herzen der Kölner Innenstadt“ fand demnach am Sonntag statt. Willms ist offenbar auch als Unternehmensberaterin tätig und soll zuvor in der NPD verkehrt haben.

„Pro NRW“ hatte angekündigt, in Mönchengladbach im Mai einen „schlagkräftigen Kreisverband“ unter der Regie von Willms zu gründen [1]. Offenbar blieb die Gründung bislang aus, auch wenn Antifaschisten in der Vitusstadt zeitweise erhöhte Flugblattaktivitäten von „Pro NRW“ festgestellt hatten. Willms dürfte indes in den letzten Jahren eine Gradwanderung am rechten Rand des Parteienspektrums durchgemacht haben.

Antifaschisten vom Niederrhein und ein Journalist, der seinerzeit vor Ort war, betonten gegenüber „Klarmanns Welt“, dass Willms im Februar 2007 Teilnehmerin eines NPD-Aufmarschs in Krefeld gewesen sei [2]. Aus NPD-Kreisen hieß es unterdessen, diese Information sei korrekt. „Sie hat auch regelmäßig an den Stammtischen und Aktion[en] des NPD KV MG teilgenommen,“ so NPD-Kreise weiter.

Die Richtigkeit der zuerst anonym unter den Kommentaren geposteten Information, dass nämlich Willms Kontakte zum NPD-Kreisverband Mönchengladbach hatte, hat unterdessen ein NPD-Kreisvorsitzender aus der Region gegenüber „Klarmanns Welt“ bestätigt. Willms gehört ebenso dem Vorstand des Bezirksverbandes Rheinland der „Bürgerbewegung pro NRW“ an. [© Klarmann]

[1] PRO-MG, PRO-AC, PRO NRW…KONTRA MIGRANTEN…
[2] NPD-Düren dominiert redegewandt den Krefelder NPD-Marsch


20 Antworten auf “Rechts: Mönchengladbacherin trotz vorheriger NPD-Nähe in Pro-NRW-Vorstand gewählt? [update]”


  1. 1 Peter 26. August 2008 um 15:07 Uhr

    Nach einer Recherche hat Frau Renate Willms wohl eine „Tinten Tanke“ und Drucker. Als Unternehmensberaterin konnte die IHK sie nicht im Verzeichnis finden. Mal sehen was das Gewerbeamt Mönchengladbach sagt…

    Eines scheint klar; als Newcomer wird man nicht gleich in den Landesvorstand hinein gewählt. Dafür hat Pro Köln schon zu viele Ängste hinsichtlicher „U Boote“!

    Nicht nur die Antifaschisten sind hier aktiv, auch Bürger die diese Pro – Bewegung mehr als skeptisch sehen.

    anmerkung: frau renate WILLMS wurde unlängst als unternehmensberaterin in google-verzeichnissen der IHK mittlerer niederrhein gelistet; diese google-einträge sind unterdessen wegen eines linkfehlers vermeintlich offline. renate WILLMS wird weiterhin im portal besagter IHK gelistet, und zwar als „kleingewerbetreibender“ ab 2007. es werden weiterhin unter diesem eintrag angaben dazu gemacht, dass sie wirtschaftliche und kulturelle beziehungen in den mittleren und nahen osten hat sowie partner im arabischen raum. dies deckt sich mit einem eintrag in einem verzeichnis einer deutsch-arabischen gesellschaft, in der sie aktiv (gewesen?) sein soll. ob das zu „pro nrw“ passt und dieselbe dame gemeint ist, sei einmal dahin gestellt. die frau indes, die in MG eine tinten-tanke unterhält/unterhielt, heißt/hieß renate WILMS (nur ein L). zumindest der dazugehörige link ist derzeit nicht up-to-date sondern verweist auf eine linkliste eines webadressen-händlers, der diese mit werbung bestückt hat. mik

  2. 2 Klaus Störtebecker 26. August 2008 um 20:17 Uhr

    @mik
    Naja, wenn sie mit Arabern Geschäfte macht, bleiben die wenigstens dort.
    Und dann noch der Judenhass…….also mehr Gemeinsamkeiten brauchts eigentlich nicht.

  3. 3 Rechercheteam LNR 26. August 2008 um 20:27 Uhr

    Jene Renate Willms, die jetzt PRO MG vorsteht, war im Februar 2007 Teilnehmerin an der NPD-Demo in Krefeld.

    beweis per mail erbeten. mik

  4. 4 Rechercheteam LNR 26. August 2008 um 21:59 Uhr

    Habe das Bild auch nur selbst gesehen und bin nicht im Besitz davon…

  5. 5 Peter 26. August 2008 um 22:05 Uhr

    @Rechercheteam LNR ;

    Ich grüße erstmal das LNR Recherche Team!
    So etwas ähnliches habe ich mir fast gedacht, allerdings hatte ich auf die Reps in Mönchengladbach getippt.
    Interesant wäre es etwas mehr über die politische Laufbahn der Renate Willms zu erfahren!
    War sie Mitglied bei den Reps, der Deutschen Liga für Volk und Heimat oder gar der NPD?

    Nun wird es aber Zeit, das die Deutsch arabische Gesellschaft […]

    hier wird noch rumgerätselt ob es DIE renate willms ist, die man meint, und schon forderungen aufstellen… – nee, das geht nicht. erstmal fakten sammelen tun… mik

  6. 6 NPD- Krefeld 27. August 2008 um 2:05 Uhr

    @Rechercheteam LNR
    Ist richtig. Sie hat auch regelmäßig an den Stammtischen und Aktion des NPD KV MG teilgenommen.

    dieser kommentar wird nur unter vorbehalt und bis auf widerruf frei geschaltet. bisher konnte dessen glaubwürdigkeit in keinster weise geprüft werden. der kommentar wurde mittels eines anonymisierungsdienstes aus canada online gestellt, die e-mail verweist auf einen NPD-kader, ist allerdings nicht echt und erlaubt keine rückfragen. „klarmanns welt“ hat diesen kommentar nur frei geschaltet, um – möglicherweise – zu dokumentieren, welche „spielchen“ via web möglich sind, wenn es um pro oder contra geht. bis auf weiteres wird der wahrheitsgehalt, sowohl des inhaltes, als auch des absenders, in frage gestellt. „klarmanns welt“ recherchiert weiter… mik

  7. 7 Peter 27. August 2008 um 10:37 Uhr

    Soeben wurde mir mitgeteilt, das Frau Willms auch Mitglied der Deutsch arabischen Gesellschaft ist.

    Sollte etwa ein Führungsmitglied von Pro Köln als Abweichler entlarvt werden oder ist diese Mitgliedschaft eine „U Boot “ Funktion oder nur das ausnutzen für den eigenen Geldbeutel?

    auch dieser kommentar wird nur unter vorbehalt frei geschaltet, seine glaubwürdigkeit kann derzeit nicht geprüft werden. mik

  8. 8 Klar, Mann? 27. August 2008 um 10:55 Uhr

    @NPD- Krefeld: Die NPD Krefeld wird darum gebeten, glaubhaft per Mail an klarmannswelt@yahoo.de zu bestätigen, dass der Kommentar authentisch ist. Sowohl Mails zwecks Nachfragen an die im Kommentar angegebene, hier nicht sichtbare E-Mail-Adresse, als auch solche an andere Kontakadressen (von der Homepage etwa) werden als unzustellbar abgewiesen. Möglicherweise streikt derzeit Ihr Mailserver? mik

    [Nachtrag] Bestätigung könnte auch im öffentlich einsehbaren Bereich des NPD-Forums geschehen.

  9. 9 Klar, Mann? 27. August 2008 um 11:06 Uhr

    Aus einer Antwort eines Kollegen:

    „Renate Willms hat an der NPD-Demo in Krefeld teilgenommen, ich sah sie.“

    Gemeint ist dieser Aufmarsch in Krefeld:

    http://klarmann.myblog.de/klarmann/art/100678496

    Mik

  10. 10 Klar, Mann? 27. August 2008 um 14:45 Uhr

    Hinweis: Der ursprünglich am Dienstagmorgen online gestellte Text im redaktionellen Bereich des Blogs (s.o.) wurde soebene aktualisiert um weitere Infos, die heute per Kommentar und Mail eintrafen.

  11. 11 Peter 27. August 2008 um 16:15 Uhr

    @ NPD- Krefeld ;
    Erst mal ein nettes Hallo!
    Ihre Mitteilung über den Fall ist mehr als fair; Sie beweisen damit, das Nationaldemokraten zu Ihrer Partei, ihren Aktionen und Stammtischen stehen und zumindest hier nicht heucheln.

    Frau Willms beweist damit mal wieder, wie auch viele andere Fälle, das ehemalige Mitglieder oder Sympatisanten der NPD sich im Pool der Pro Bewegung befinden.

    Schlimm wird es wenn man bedenkt, wie Frau Willms evtl. der Deutsch arabischen Gesellschaft schadet und deren völkerverbindender Gedanke.

    Ich für meinen Teil habe jedenfalls die Botschaft von Saudiarabien, der Türkei, des Oman, Kuwait, Dhubai, Tunesien, Algerien hierüber informiert.

  12. 12 Peter 27. August 2008 um 16:34 Uhr

    Es gibt Verbindungen zwischen Pro Köln und der NPD!
    siehe Link;
    http://npd-blog.info/?p=1081

  13. 13 Peter 27. August 2008 um 22:59 Uhr

    Bei den DAG Arbeitskreisen taucht auch eine Renate Willms auf!

    AK Interreligiöser Dialog
    Ibrahim El-Zayat, Dr. Seyed Sharam Iranbomy, Karin Bayer,
    Dr. med. Bilal El-Zayat, Renate Willms, Gabriele Pauly

    Ob dies die oben genannte Renate Willms ist?

  14. 14 Peter 28. August 2008 um 0:00 Uhr

    Hand in Hand ins braune Land!

    http://www.beucker.de/2005/tk05-10-22.htm

  15. 15 Peter 28. August 2008 um 0:03 Uhr

    Die Konzeption von Pro Köln;

    http://pro-muenster.info/pro_ko_ln.htm

  16. 16 Peter 28. August 2008 um 0:08 Uhr
  17. 17 Peter 28. August 2008 um 0:20 Uhr

    Noch eine feine Nuance zu der Pro Bewegung!

    http://www.ksta.de/html/artikel/1173175271693.shtml

  18. 18 Robin 28. August 2008 um 1:41 Uhr

    @ Peter erst mal danke.
    Wir stehen selbstverständlich für unsere Standpunkte ein. Die „pro“ Geschichte wird von ehemaligen NPD Angehörigen betrieben, welche sich in der NPD„unbeliebt“ gemacht haben.

  19. 19 Peter 28. August 2008 um 13:28 Uhr

    @Robin;
    Kann es sein, das Pro Köln NPD Mitglieder nun in MG abwerben will?

    Bisher dachte ich, das die NPD einem gewachsenen Nationaldemokraten die politische Heimat gibt, die er braucht – wieso dann dieser Wechsel, insbesondere unter der Berücksichtigung, das doch innerhalb der NPD der Dialog gefordert ist?

  20. 20 Peter 29. August 2008 um 0:00 Uhr

    Pro Köln lädt Redner zum Anti Islam Kongreß wieder aus!

    http://www.ksta.de/html/artikel/1218660407585.shtml

    dies ist ein „alter hut“, siehe:

    http://www.redok.de/content/view/1164/38/

    mik

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.