Hausmitteilung: Betriebsausflug mit den Leserinnen und Leser – heute!

Aachen. Aufgrund zahlreicher Gespräche, vor Ort Recherchen und der Auswertungen von verschiedenen Statistikprogrammen erfuhr „Klarmanns Welt“ in den letzten Jahren, wer „Klarmanns Welt“ neben ein paar anderen Menschen am meistensen liest: Nazigegner und Antifaschisten, Neonazis, Polizisten, Kollegen. Und, fällt Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, da irgendetwas zu ein? Na…denken Sie mal schwerstens nach! Etwa wegen heute: in Aachen wollen ein Herr Reitz, Nönazi-Banden und NPD-Gerumpel nur ein angeblich kleines bisschen antisemitisch durch die Stadt hetzten (wir berichteten mehrfach), Antifaschisten werden dagegen demonstrieren, die Polizei ist deswegen im Einsatz – und Klarmann sowie die Kollegenbande hängen mal wieder zwischen allen Fronten. Deswegen hat die Betreibergesellschaft von „Klarmanns Welt“ gesternabend nach dem Verzehr einer Portion Schaschlik, anderthalb Liter Cola light und der manuellen Behebung einer Magenverstimmgabel spontan, aber extrem einsilbig beschlossen: wo wir alle uns heute in Aachen doch sowieso treffen, da kann „Klarmanns Welt“ doch mal einen Moment die Berichterstattung beurlauben. So in etwa bis heute am sehr späten Abend…bis dahin dürfte man HIER (Lokales) und HIER (Startseite) eventuell in den passenden Artikeln und Bildergalerien einige per Mobilfunk übermittelte Zeilen von „Klarmanns Welt“ und dem ZVA-Kollegenstab lesen können. [© Klarmann]

PS: Für Stammleser: einen guten Witz „macht“ man nur einmal. Einen schlechten aber darf man immer wieder „machen“…


1 Antwort auf “Hausmitteilung: Betriebsausflug mit den Leserinnen und Leser – heute!”


  1. 1 Klar, Mann? 08. November 2008 um 7:09 Uhr

    @Alle: Wer heute in irgendeiner Weise mit unqualifizierten oder abweichenden Kommentaren nervt oder herumzickt, trifft spätestens am Abend auf eine hemmunglose Löschtaste… Mik

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.