GegenRechts: Stolberg macht dicht…

Sihe dazu: STOLBERG MACHT DICHT – HALLER OFFENBAR GAR NICHT ERST AUF…?


14 Antworten auf “GegenRechts: Stolberg macht dicht…”


  1. 1 Iljitsch 05. März 2009 um 14:35 Uhr

    „Volkslauf“ …..

    nun tue er nicht so, als hätten nicht auch die genossen gelegentlich das volk oder die nation hoch leben lassen in ihrem gemüsch aus kommu und nismus sowie patrio und tismus… stalins väterschen russland war es doch, das die wehrmacht und nazis in stalingrad böse anstrafte… mik

  2. 2 der a. 05. März 2009 um 17:30 Uhr

    „Kaiserplatz“ …

    Sihe dazu, btw. Rechtschreibflame.

  3. 3 not only 05. März 2009 um 18:54 Uhr

    nicht nur die „kommunisten“, auch sonstige „anti-nationale“, die einerseits jegliche flaggen verbieten wollen, andererseits aber auch gerne für obskure bewegungen wie die basken, nord-iren oder sonstige komischen „völker“ demonstrieren. nur zur information, nicht zur provokation oder als anheizung einer diskussion darüber bedacht ;)

  4. 4 Iljitsch 05. März 2009 um 18:56 Uhr

    naja mütterchen wohl eher…
    aber auch kommis gehen mit der zeit.. leugnen möchte ich das alles nicht, trotzdem darf ich diesen stalin-patriotismus gepflegt kritisieren, oder?
    zuguterletzt sehe ich in einem „sozialistischen patriotismus“ nicht das gleiche wie in bürgerlichem, da man dort im idealfall niemanden aus seiner gesellschaft ausschließt indem man „patriotisch“ ist und nur die revolution damit feiern will.. oder so ;)
    toll find ich das auch nicht

  5. 5 Klar, Mann? 07. März 2009 um 8:52 Uhr

    Die Antifa-Schöpfung mag es drastischer (dokumentarisch eingeblendet):

    helm

  6. 6 Skeptiker 07. März 2009 um 23:28 Uhr

    Laut der Naziseite Altermedia erwarten die Nazis inzwischen mehr als 1000 Teilnehmer beim „diesjährigen Kevin-Gedenkmarsch.“ Von der Gegenseite sollten es also deutlich mehr sein.

    hatten pro-nrw auch mal angekündigt… mik

  7. 7 *-_-* 08. März 2009 um 2:15 Uhr

    Es werden wohl nur vereinzelt AntifaschistInnen aus der weiteren Umgebung anreisen… glücklicherweise heisst Antifaschismus für die meisten AktivistInnen auch Antikapitalismus, und für die meisten auch Antimilitarismus. Und gleichzeitig zu Stolberg finden nunmal die NoNato-Aktionstage statt…

    Naja, bei guter Mobilisierung der „normalen“ Bevölkerung werden sie dennoch (erst recht!) nicht durchkommen..!

  8. 8 der j. 08. März 2009 um 11:39 Uhr

    Pah. Antifaschismus bedeutet eben auch nur Krawalltourismus.
    So mal da hinstellen.

  9. 9 afa 08. März 2009 um 15:34 Uhr

    Das oben eingeblendete Antifaplakat ist ein abgewandeltes Filmplakats des neuen Quentin Tarantino Films „Inglourious Basterds“. Bereits Monate vor dessen Filmstart am 20.August laufen Nazis bereits gegen den Film Amok(siehe Molau & co). Soweit ich weiß ist das auch nicht das offizelle Mobiplakat der Antifa.

  10. 10 Skeptiker 08. März 2009 um 17:07 Uhr

    Mit Gegenseite meinte ich neben den AntifaschistInnen aus der näheren Umgebung vor allem die „normale“ Bevölkerung aus Stolberg und der Region Aachen/Düren, die zahlreich vertreten sein sollte.

    In den Kommentaren auf der Naziseite Altermedia wird schon kräftig zur Gewalt aufgerufen, die Demo der „Zecken“ soll „wie in Dresden“ „zerschlagen“ werden, „am Besten in Seitenstrassen“.

    Mit „Zecken“ sind a l l e NazigegnerInnen gemeint, auch die sogenannte „normale“ Bevölkerung, wenn sie friedlich gegen Nazis demonstriert. Nach der Demo in Dresden wurde auf einem Parkplatz ein DGB-Mitglied zusammengeschlagen (Schädelbasisbruch), das dient wohl als Vorbild.

    Zur Klarstellung:

    Ich rufe ausdrücklich nicht zur Gewalt (im Sinne von Körperverletzung und Sachbeschädigung) auf.

    Selbstverständlich gibt es Notwehr- und Nothilfesituationen, in denen es leider ohne Gewalt nicht geht.

    Aktionen zivilen Ungehorsams wie friedliche Sitzblockaden sind für mich keine Gewalt.

  11. 11 Peter 08. März 2009 um 17:12 Uhr

    Ich finde das Bild der Antifa irre gut!

  12. 12 Klar, Mann? 19. März 2009 um 17:49 Uhr

    Lokalpresse zu Aktionen des Stolberger Jugendparlamentes gegen Neonazis am 4. April:

    http://www.az-web.de/lokales/stolberg-detail-az/841093

  13. 13 Klar, Mann? 27. März 2009 um 11:52 Uhr

    Das Gesamtprogramm des Demokratiefestes gegen Neonazis siehe:

    […]

    offenbar hat das BgR wieder interna öffentlich gemacht… *kopfschüttel* da braucht niemand u-boote… mik

  14. 14 Klar, Mann? 27. März 2009 um 21:17 Uhr

    Das Gesamtprogramm des Demokratiefestes gegen Neonazis siehe:

    http://www.stolberg.de/Buendnis/Programm.pdf

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.