GegenRechts: 650 Menschen impfen Düren gegen Nazischweinegrippe

Düren. Mehr als 650 Menschen haben am Freitag in Düren mit einer Demonstration und einem „Lauf gegen Rechts“ gegen den drohenden Einzug der neonazistischen NPD und deren braunen Hassprediger in den Stadtrat und Kreistag demonstriert. Sie waren dem Aufruf des Dürener Bündnisses gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt (BgR) gefolgt. Ab 16 Uhr zogen die Teilnehmer, darunter viele Schülerinnen und Schüler, nach einer Auftaktkundgebung friedlich und zu Samba-Rhythmen von der Christuskirche durch die Dürener Innenstadt bis zum Burgau Gymnasium.

Die „Nachrichten“ berichten weiter [1]: „Am Burgau-Gymnasium verwandelte sich die Demo […] in eine Art kleinen Volkslauf, aus rund 300 Demonstranten wurden Dauerläufer, die ihre Runden auf einer 2,5 Kilometer langen Strecke drehten. Weniger Sportliche stärkten sich mit Würstchen und Getränken.“ Die „Dürener Zeitung“ schreibt [2]: „Der Lauf gegen Rechts klang mit Musik und geselligem Zusammensein auf einer Wiese hinter dem Burgau-Gymnasium aus.“

Überschattet waren die Demonstration und der Lauf von Neonazi-Drohkulissen. Offenbar in der Nacht auf Freitag hatten mutmaßlich Neonazis den Schulhof und Straßenteile am Burgau-Gymnasium mit Hakenkreuzen, rechtsextremen sowie das Engagement gegen Neonazis beleidigenden Parolen und „KAL“ beschmiert. Das Kürzel steht für die Neonazi-Bande „Kameradschaft Aachener Land“. [© Klarmann]

[1] Direktlink
[2] Direktlink


1 Antwort auf “GegenRechts: 650 Menschen impfen Düren gegen Nazischweinegrippe”


  1. 1 Klar, Mann? 30. August 2009 um 10:28 Uhr

    Aus Sicht des BgR bisschen was zum Lauf selbst:

    […] “Ich habe gestern euren Lauf gegen Rechts gesehen – so etwas muss unterstützt werden.”

    Oder einfach nur: “650 wart ihr gestern – habe ich heute in der Zeitung gelesen. Da muss ich mit machen.” […]

    http://www.duerener-buendnis.de/2009/mitgliederzuwachs-vor-der-kommunalwahl/

    und

    http://www.duerener-buendnis.de/2009/650-duerener-stimmen-mit-den-fuessen-ab/

    Ist eigentlich nur mir der NPD-Spitzel aufgefallen, der mak kurzzeitig nebenher lief? Mik

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.