Archiv für August 2010

Rechts: Rechtsextreme Symbole vier Wochen lang an Telefonzelle…

…titelt die Lokalpresse und berichtet [1], dass im Aachener Ortsteil Richterich seit rund vier Wochen neonazistische Sprühereien nicht entfernt worden seien. Grund sei eine „Kommunikationspanne zwischen der Aachener Polizei und der Telekom“. Die Lokalpresse stellt zudem fest: „Immer wieder gingen entsprechende Anzeigen bei seiner Behörde ein, erklärt Polizeisprecher Paul Kemen auf Anfrage. ‚So etwas kommt wöchentlich vor.’“ Und weiter: „An städtischen Gebäuden werden im Schnitt der letzten Jahre alle 14 Tage Hakenkreuze oder rechtsextreme Zeichen entdeckt, weiß Sprecher Axel Costard: ‚Die Entfernung kostet im Schnitt 300 Euro.’“ Ganz schön häufig, ganz schön teuer… [© Klarmann]

[1] Direktlink