Archiv für September 2010

Rechts: Contra NRW kauft sich in Streichelzoo ein…

Bergheim. Mitglieder und Mitläufer der rechtsradikalen, fremdenfeindlichen „Bürgerbewegung Pro NRW“ wollen angeblich in einen Förderverein eingetreten sein, der sich in Bergheim-Quadrath für den Erhalt eines Tierparks einsetzt. Besagter Verein hatte vor mehreren Tagen seine Gründung per Pressemitteilung bekannt gegeben. Wenige Teile jenes Textes hat „Pro NRW“ nun auf einer eigenen Homepage veröffentlicht, jedoch mit dem Hinweis: „Auch mehrere Mitglieder und Unterstützer von pro NRW wurden Mitglied des neu gegründeten Fördervereins.“

Dem Verein dürfte das weniger gefallen, betonte er doch selbst in der eigenen Pressemitteilung: „Bürgermeisterin Maria Pfordt freute sich über das ehrenamtliche Engagement, brachte in ihrem Grußwort aber auch die Enttäuschung zum Ausdruck, dass nicht alle politischen Parteien, die sich über die Medien für den Erhalt des Tierparks in Szene gesetzt haben, dabei waren.“ Pfordt hatte 2009 anlässlich einer „Pro NRW“-Kundgebung in Bergheim noch gesagt, „das Image der Stadt könnte durch die Versammlung beschädigt werden.“

Die rechtsradikale „Bürgerbewegung Pro NRW“ ist unterdessen in Bergheimer Stadtrat mit drei Sitzen vertreten. [© Klarmann]