[Auch]GegenRechts: Courageprojekt am Inda-Gymnasium – Was haben wir getan…?

…titelt die Lokalpresse und berichtet [1], dass sich eine 9. Klasse an dem Gymnasium im Aachener Südraum mit einem Projekt dagegen wendet, „dass Turnhallen angezündet, Fenster eingeschlagen oder Gebäude mit hässlichen Schriftzügen verschandelt“ wurden und werden. „Rechtsradikale Parolen prangten an der Fassade der Schule, einige Fenster wurden eingeworfen. Davon distanzieren sich die Schüler eindeutig,“ heißt es dann weiter. Im Aachener Südraum war es wiederholt zu rechten Aktionen gekommen [2]. [© Klarmann]

[1] Direktlink
[2] NSDAP-2.0. griff im Aachener Südraum wieder zur Sprühdose; Nazis hat es im Aachener Süden nie gegeben


1 Antwort auf “[Auch]GegenRechts: Courageprojekt am Inda-Gymnasium – Was haben wir getan…?”


  1. 1 Mike 16. April 2011 um 14:25 Uhr

    Die besagte Veranstaltung war eine reine Farce und diente wenn überhaupt dazu das Inda-Gymnasium in einem besseren Licht darstehen zu lassen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.